Kraftfahrtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist Pflicht, um sich im Straßenverkehr überhaupt bewegen zu dürfen. Sie deckt Personen- oder Sachschäden, die Dritten zugefügt wurden, ab.

Bei einer Kraftfahrtversicherung wird zwischen Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung unterschieden.

Die Teilkaskoversicherung übernimmt die Kosten für Schäden am eigenen Fahrzeug. Dabei ist genau festgelegt, welche Schäden versichert sind. Zum Beispiel sind das Schäden durch  Kollisionen mit Haarwild, Glasbruch, Fahrzeugdiebstahl und Hagel.

Die Vollkaskoversicherung ersetzt – zusätzlich zu den Leistungen der Teilkaskoversicherung – alle weiteren Schäden am eigenen Auto, zum Beispiel die Schäden nach einem selbst verursachten Unfall. 

Bitte um Rückruf

Datenschutz

Sollten Sie keine weiter Speicherung der daten wünschen so senden Sie bitte eine E-Mail an info@es-makler.de.